bleibe auf dem Laufenden

Neuigkeiten

DRAKE MULE Q&A

Nachdem der Mule von Drake Interplanetary nun in das Universum aufgenommen wurde, haben wir dem Fahrzeugteam ein paar Fragen zu dem neuen Frachtschlepper gestellt. Hier sind die Antworten, direkt von den Designern selbst.

Ist die Fahrerkabine abgedichtet, so dass das Fahrzeug auch in rauen Umgebungen eingesetzt werden kann? Verfügt es über eine Lebenserhaltungseinheit?

Die Kabine ist vollständig versiegelt, so dass Sie im Inneren des Fahrzeugs vor Umwelteinflüssen geschützt sind.

Kann man in der Fahrerkabine einen schweren Umweltanzug wie die Pembroke-Rüstung tragen?

Das Mule wird sich an anderen Fahrzeugen und Schiffen orientieren, d.h. es wird entweder einen eingeschränkten Zugang oder eine eingeschränkte Nutzung bieten, abhängig von der Art der getragenen Rüstung, wenn dieses Feature in einem zukünftigen Patch online geht.

Wie gut gepanzert ist dieses Fahrzeug im Vergleich zu anderen Bodenfahrzeugen? Erhält die im Heck geladene SCU einen Panzerungsbonus gegen eindringenden Schaden?

Der Mule ist nicht gepanzert, da es nicht für den Einsatz in einer Kampfumgebung konzipiert ist; es ist im Wesentlichen ein Frachtlade- und Transportfahrzeug. Die Ladung im hinteren Teil des Fahrzeugs ist nur durch das Innere des Fahrzeugs geschützt.

In welche Schiffe passt er?

Der Drake Mule sollte in jedes Fahrzeug passen, in das der Greycat ROC passt.

Wie manövrierfähig und schnell ist es im Vergleich zu anderen Bodenfahrzeugen? Kann er sich auf der Stelle drehen (wie ein Gabelstapler), um mit der vorderen Halterung leichter Kisten von hinten zu holen oder in Schiffshangars zu manövrieren?

Es ist unser erstes "Skid Steer"-Fahrzeug und kann sich daher wie ein Gabelstapler auf der Stelle drehen, um die Manövrierfähigkeit zu verbessern. Im Vergleich zu anderen Bodenfahrzeugen ist es langsamer, da es nicht für Geschwindigkeit oder Rennen gebaut ist.

Wie geländetauglich ist er? Wird sich die Ladung negativ auf die Geländetauglichkeit auswirken?

Der Mule ist zwar geländetauglich, hat aber keine große Bodenfreiheit wie spezielle Geländewagen (Ursa/Cyclone) und kann daher nicht in extremem Gelände eingesetzt werden. Die Ladung an Bord wird sich in Zukunft auf das Fahrverhalten auswirken, da die Masse zunimmt, aber aufgrund ihrer Position im Fahrzeug hilft sie, den Schwerpunkt niedrig zu halten.

Ist das Fahrzeug mit einer Rückfahrkamera ausgestattet, was es viel einfacher machen würde, sich SCU-Boxen zu nähern, ohne in die Third-Person-Perspektive wechseln zu müssen?

Alle Fahrzeuge und Schiffe im Spiel verfügen über eine Rückfahrkamera. Diese ist jedoch nicht standardmäßig gebunden - die Spieler können sie über das Optionsmenü aktivieren.

Wird die SCU-Box automatisch in den hinteren Teil des Fahrzeugs geschoben oder muss sie physisch hineingeschoben und herausgezogen werden?

Der Mechanismus am Heck des Fahrzeugs ist automatisiert, was das Ein- und Ausladen der Fracht angeht, aber sie muss zuerst physisch befestigt werden, entweder durch einen Traktorstrahl oder indem man "darüber fährt".

Einige Missionskisten und Ladungen sind instabil, explosiv oder empfindlich gegenüber Stößen. Kann das Fahrgestell des Mule Erschütterungen kompensieren, um die Ladung auch bei raueren Fahrten stabil zu halten?

Da die Missionskisten physisch mit dem Fahrzeug verbunden sind, werden Stöße etwas gedämpft, aber direkte Treffer auf die Ladung (entweder durch Projektile oder durch Überschläge) sollten dennoch Anlass zur Sorge geben.

Können die sechs Missionskisten manuell geladen werden, oder ist die Reling so hoch, dass sie per Traktorstrahl platziert werden müssen?

Die Spieler können sie vom Boden aus erreichen. Derzeit können sie nur manuell von Hand geladen werden. In Zukunft werden sie mit Hilfe eines Traktorstrahls "einrasten" können.

Gelten die Schlitze für die Missionskisten als Ladegitter, so dass die Kisten an ihrem Platz fixiert sind, oder besteht die Gefahr, dass die Kisten bei Fahrten in unwegsamem Gelände herausgeschleudert werden?

Sobald die Boxen an den seitlichen Sätteln befestigt sind, sind sie an ihrem Platz fixiert und können während des Transports nicht herausgeschleudert werden.

Kann die vordere SCU-Halterung nach oben bewegt werden, um steile Rampen zu überwinden, ohne aufzusetzen?

Die vordere SCU-Halterung hebt sich ein wenig, wenn sie angebracht ist, aber sie hebt sich nicht wie ein herkömmlicher Gabelstapler.

Kann die vordere SCU-Halterung die Kisten hoch genug anheben, um zwei, drei oder sogar vier SCUs übereinander zu stapeln? Denn auf Schiffen werden die Kisten übereinander gestapelt.

Nein, er hebt sie nur über den Boden und unterstützt nicht das Stapeln. Dies muss entweder mit einem Kran oder einem Traktorstrahl geschehen.

Kann die Mule in Hangars spawnen, in denen wir landen, damit wir die Fracht in den Landezonen schneller ein- und ausladen können?

Sobald wir persistente Hangars und das aktualisierte Frachtsystem zum Laufen gebracht haben, möchten wir den Spielern verschiedene Möglichkeiten geben, ihre gelandeten oder angedockten Schiffe zu be- und entladen. Dies kann über handgeführte Traktorstrahlen oder Fahrzeuge wie das Mule, SRV und MPUV erfolgen.

Bietet das Mule persönlichen Inventarplatz oder Waffenständer?

Ja, das Mule hat beides.

Heben die Gabelstapler von unten, klammern sie von der Seite oder sind sie einfach magnetisch? Gibt es irgendwelche Mechanismen, die verhindern, dass die Ladung von den Gabelstaplern herunterfällt?

Sie klemmen von der Seite. Die Ladung wird mit Magneten an ihrem Platz gehalten.

Wie verstellbar ist die Drosselklappe , wenn man heikle Ladungen von vorne transportiert?

Die Drosselklappe ist nicht einstellbar, aber die Gesamtbeschleunigung ist niedrig genug, um ein feinfühliges Beladen zu ermöglichen.

Verfügt der Mule über einen Rückwertsfahrt-Signalton, um andere Spieler nicht zu erdrücken, oder eine Hupe, um sie zu warnen, dass sie im Weg sein könnten?

Nein, im Moment nicht.

Können die Lichter vor der Mule leuchten, wenn es eine Frachtkiste transportiert?

Wenn die Kiste leicht angehoben wird, gehen die Lichter um sie herum und unter sie.

Disclaimer

Die Antworten spiegeln genau die Absichten der Entwickler zum Zeitpunkt der Erstellung wider, aber das Unternehmen und das Entwicklungsteam behalten sich das Recht vor, Funktionen und Schiffsdesigns als Reaktion auf Feedback, Spieltests, Designüberarbeitungen oder andere Überlegungen zur Verbesserung der Balance oder der Qualität des Spiels insgesamt anzupassen, zu verbessern oder zu ändern.

vom 29.05.2022 08:35 geschrieben von Siruck